Abtei Michaelsberg Siegburg

Sankt Michael

Kirche der ehemaligen Abtei auf dem Michaelsberg

Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen über die Tätigkeiten und Projekte des Vereins der Freunde und Förderer des Michaelsberges e.V.

Allen unseren Mitgliedern, aber auch allen Gästen auf unserer Homepage, ein herzliches Willkommen.

Sie möchten Mitglied im Verein der Freunde und Förderer werden?

Dann können Sie hier unser Anmeldeformular herunterladen.


Geschenkübergabe zum 10-jährigen Jubiläum

2013 zogen die ersten Karmeliten in das ehemalige Gästehaus auf dem Michaelsberg, heute ist die Gemeinschaft ein fester Bestandteil des geistlichen Lebens in Siegburg und der Region.

Mit Freude blicken Pater Rockson und seine Mitbrüder auf das 10-jährige Bestehen ihrer Gemeinschaft im nächsten Jahr und haben beschlossen "reinzufeiern": Schon im Herbst 2022 gibt es erste besondere Veranstaltungen wie die Messe am Sonntag, dem 4. September 2022 um 12 Uhr, die der indische Provinzial der Karmeliten zelebriert, der sich für eine Tage in Siegburg aufhält.

Weitere Termine sind das Taizé-Gebet am 30. Oktober um 18 Uhr, die heilige Messe für die verstorbenen Benediktiner an Allerheiligen, 1. November, um 12 Uhr oder die Karmeltage am 5. November, 3. Dezember, 7. Januar, 4. April, 4. März und dem ersten April.

Der Verein der Freunde und Förderer des Michaelsberges e.V. gratuliert den Karmeliten recht herzlichen zu ihrem besonderen Jahrestag und wünscht ihnen auch für die Zukunft alles Gute. Dr. Andrea Korte-Böger, Vorsitzende des Vereins, überreichte Pater Rockson im Rahmen des Vereins eine "Jubiläumskerze" und stellte im Rahmen eines kleinen Pressetermins verschiedene Flyer und Postkarten für und über Sankt Michael und den neuen Annoschrein vor, die ab jetzt in der Kirche und im KSI ausliegen.

Wir wünschen den Karmeliten an dieser Stelle noch einmal alles Gute, Gottes Segen, viel Glück für die Zukunft und eine fruchtbare Zusammenarbeit!

Folgende Flyer können Sie hier als PDF herunterladen:

- Kurzführer zu den Sehenswürdigkeiten in Sankt Michael

- Beschreibung der Entstehung des neuen Anno-Schreins

- Über den Text des Schreinhauses des neuen Anno-Schreins


Neue Karmel-Madonna

"Wie schön!" Und: "Endlich!" Das waren die beiden am meisten getroffenen Ausrufe anlässlich des Karmeltages vergangenen Sonntag, am 10. Juli. Endlich – nach drei Jahren wieder die Möglichkeit zum Feiern, besonders aber auch, die Feier mit einer Prozession von St. Servatius auf den Michaelsberg zu beginnen. Wie schön – die diesjährige Feier und alle zukünftigen mit einer eigenen Karmelmadonna begehen zu können. Vor drei Jahren hatte man sie sich noch im indischen Karmel in Essen ausgeliehen. Jetzt machte es die Unterstützung unseres Vereins möglich, dass sich unser kleiner Konvent eine eigene Figur leisten konnte.

Was ist das Besondere an „Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel“? Sicherlich fällt einem zuerst die Farbfassung auf. Sie trägt nicht das z.B. aus Lourdes bekannte weiße Gewand mit blauer Schärpe, sondern ist ganz in Beige und Braun gewandet. Zum anderen trägt sie an beiden Armen das Skapulier, um es den Gläubigen zu schenken. P. Rockson segnete nach dem Gottesdienst auch seinerseits Skapuliere, die an Besucherinnen und Besucher des Karmelfestes verschenkt wurden.

Das Skapulier besteht aus zwei kleinen auf Stoff aufgenähten Bildern von der Muttergottes und von Jesus Christus, die durch 2 Bänder verbunden sind. Diese Bildschnur wird über den Hals gezogen, so dass je ein Bild auf der Brust, das andere auf dem Rücken unter der Kleidung ruhen. Diese Bilder, ersatzweise auch ein um den Hals getragene Medaille sollen Trägerinnen und Träger an die ständige Liebe und Verehrung Gottes und unserer Nächsten erinnern.

Die lange Geschichte, wie es zum Skaulpier kam, findet man u.a. unter https://maria-die-makellose.de/skapulier.html


 

Wir wünschen Ihnen frohe Ostertage!

Liebe Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Michaelsberges, liebe Siegburgerinnen und Siegburger, liebe Fans des Michaelsberges!

Wir wünschen allen von Herzen, zusammen mit Pfr. Dr. Rockson Chullickal OCD, Prior/Rector ecclesiae Kirche St. Michael und der Gemeinschaft der Karmeliten auf dem Michaelsberg, frohe Ostern, gefüllt von wahrem Frieden und wahrer Freude!

Pater Rockson OCD schrieb als Segensgruß: „Die wichtigste Botschaft von Ostern ist, dass letztlich der Frieden über den Krieg siegen wird. Die Angst in der Welt wird gegenstandslos, wenn der Glaube an Jesus, der das Böse und Gottferne überwunden hat, wahrhaftig ist.“

Die Gottesdienste in der wiedereröffneten Abteikirche

  • Gründonnerstag, 14.04.22, 18.45 h: Abendmahlfeier mit anschließender eucharistischer Anbetung
  • Karfreitag, 15.04.22, 13.30 h: Kreuzweg zur Abteikirche (Treffpunkt am Hexenturm am Fuß des Michaelsberges); 15.00 h Karfreitagsliturgie
    (im Anschluss Beichtgelegenheit)
  • Karsamstag, 16.04.22, 23.00 h: Feier der Osternacht
  • Ostersonntag 17.04.22, 12.00 h: Hl. Messe
  • Ostermontag, 18.04.22, 12.00 h: Hl. Messe